Kambodscha grenzt an Thailand, Laos und Vietnam. Die Hauptstadt Phnom Penh liegt im Süden des Landes. Das Land ist aus dem Reich Kambuja hervorgegangen, das seine Blüte vom 9. Bis 15. Jahrhundert erlebte. Die Ruinen der teilweise riesigen Tempelanlagen in Angkor, Roluos, Banteay Srey und Preah Vihear zählen zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Rolous-Grupp...
Angkor Wat –...
Halbrelief i...
Angkor Wat i...
Angkor Thom ...
Bayon – stei...
Wasserbüffel...
Wunderbare S...
Die Würgefei...
Die Bäume in...
Mobile Garkü...
Nah am Wasse...
Nahverkehr i...
 
 
Powered by Phoca Gallery