Die Insel Madeira gehört zu Portugal und liegt etwa 737 Kilometer westlich der marokkanischen Küste im Atlantik. Sie ist vulkanischen Ursprungs und ihre Klippen fallen unter der Wasseroberfläche bis zu 4.000 Meter tief hinab. Der Name der Insel kommt vom portugiesischen Wort madeira, was Holz bedeutet. In den Tourismusprospekten wird Madeira gerne als Blumeninsel bezeichnet. Die gesamte Insel hat Mittel- bis Hochgebirgscharakter. Der höchste Berg ist der Pico Ruivo mit 1.862 Meter.

Blütenpracht...
Machico mit ...
 
 
Powered by Phoca Gallery